Vater und Sohn unterwegs 1991

Magdeburg - Hannover - Domburg (NL) - Bruxelles (B) - Liege - Luxembourg - Metz (F) - Nancy - Geradmer - Colmar - Rust (D) - Heidelberg - Kassel - Syke

Um ein Kind zu erziehen, sollte man dafür nur die Hälfte des Geldes aufwenden, dafür aber doppelt soviel Zeit, sagt ein altes norwegisches Sprichwort. Doch auf der Benelux-Reise von Vater und Sohn ging es darum, gemeinsam Abenteuer zu erleben. Ob es nun die Übernachtung im Zelt betraf, die legere Lebensweise auf dem Campingplatz, das ungezwungene Leben am Strand, der Besuch der Miniaturstadt in Middleburg oder der Weltstadt Brüssel.

Ganz besonders toll war der Aufenthalt in den Vogesen, die Fahrt mit der Sommerrodelbahn (Obwohl der Sohn dem Vater niemals verzeihen wird, dass die Rodelbahn am Col de la Schlucht ausfallen musste), der Aufstieg zum Grand Ballon, der Besuch der Geburtstadt Albert Schweitzers.

Einen krönenden Abschluss fand die Reise mit dem Besuch des Europaparks in Rust. Da kann sich kein Vater verweigern. Das mussten die beiden einfach mitnehmen.