minifamilie
sascha
daniel
die eltern
kurt
grosseltern I
grosseltern II
bruder I
bruder II
schwester
neffen und nichten
 
   

Sascha
Mein lieber Sohn, vor einigen Jahren liefen wir gemeinsam um den Teich. Ich war so stolz, mit Dir ein Gespräch von Mann zu Mann führen zu können. Dabei vertraute ich Dir an, daß ich glaubte, fortgehen zu müssen und daß ich mich dennoch entschieden hatte hierzubleiben.

Ja, wir haben einen prächtigen Jungen. Am meisten freut mich, dass er so beliebt und anerkannt ist. Ich kann mich noch an das Basketballspiel erinnern, wo er als kleiner Junge wegen seines respektlosen Verhaltens aus der Halle geworfen wurde? Heute besänftigt er seine Mitspieler, er ist gewissermaßen der Ruhepol der Mannschaft, von seiner unglaublich lieben Art, auf Menschen einzugehen, schwärmen nicht nur seine Omas. Ich bin stolz auf dich, mein Sohn.