minifamilie
sascha
daniel
die eltern
kurt
grosseltern I
grosseltern II
bruder I
bruder II
schwester
neffen und nichten
 

Die Brüder bekam der alte Cherusker ohne sein Zutun. Seine Schwester Gulnara hat der alte Cherusker adoptiert.

Das kleine Mädchen mit den freundlichen Augen lebt im fernen Kyrgyzstan und hat den alten Cherusker in kurzer Zeit zum Djadja eines prächtigen Prinzen gemacht.

Der alte Cherusker mochte dieses Mädchen mit ihrem kastanien-braunen Haar, ihren schwarzbraunen Augen, ihrem umwerfenden Lächeln, das die goldenen Zähne aufblitzen ließ, ihre temperamentvollen Heiterkeitsausbrüche und dem unwiderstehlichen Schmoll-mund, der, verbunden mit niedergeschlagenen und traurig bettelnden Augen, das Verweigern eines Wunsches unmöglich machte. Eine geschwisterliche Zuneigung entwickelte sich zwischen den beiden, denn beide wußten, Gulnara liebt nur ihren Talant. Der alte Cherusker beschloß, seine Superdshamilja als kleine Schwester zu adoptieren. Es machte ihn stolz. Es bereitete ihm Freude mit ihr zu lachen, wenn sie lachte, mit ihr zu singen, wenn sie sang und mit ihr zu weinen, wenn sie weinte. Er übernahm die Verantwortung des großen Bruders, die er schon immer haben wollte. Er genoß die vertrauensvollen Gespräche, die sie beide, nur unter Mithilfe des Wörterbuches, führten.

aus Die Perle vom Tian Shan