aus Gertrud


Und wenn wir nach getaner Arbeit bei einem Schoppen Gänsejauche auf der Treppe saßen, holte Robert die Mandoline aus der Wohnung und wir sangen alle zusammen wunderschöne Lieder. Singen war für uns kein Thema, wir sangen, weil es unsere Eltern, Großeltern und alle Generatio-nen vor uns auch schon immer getan hatten, wir sangen, weil Singen zum Leben gehörte und weil es Spaß machte. Unser Gesang beschwörte nicht nur Götter und Geister, sondern vor allem unseren Zusammenhalt unter den Menschen. Singen verschaffte uns einen Ausgleich und förderte die Harmonie in unserer Familie. Schade, dass es keine Aufnahmen von unserem mehrstimmigen Gesang gibt, vom Lachen und vom Spaß, den wir dabei hatten. Und Roberts Mandoline verschaffte den Melodien oft einen wunderbar melancholischen Klang. Wir schön war es in dieser Zeit. Und wenn wir genügend Gänsejauche intus hatten, dann stimmte ich an: "Wir leben sau wie sau!"

Inhalt Leseprobe Bestellung Bücher